Google+

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: LS-Landtechnik. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

timely

LS-Landtechnik Team

  • »timely« ist männlich
  • »timely« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. November 2017, 21:24

LS-Landtechnik informiert: HORSCH Agrovation Erweiterung



HORSCH hat sich nach seiner langjährigen Partnerschaft mit GIANTS dem Entwickler des Landwirtschafts-Simulators 2017
für eine exklusive Partnerschaft mit dem innovativen Spieleentwickler entschieden.
Aus der Zusammenarbeit ist ein bis dato einmalig aufwändiges und zukunftsfähiges Projekt entstanden. Die HORSCH Agrovation Erweiterung.
Besitzer des Landwirtschafts-Simulators können damit auf dem original 3.000 ha Betrieb Agrovation von HORSCH im tschechischen Knezmost (nahe Prag) spielen.
Die Map entstand im Rahmen eines Wettbewerbs, den das Modding-Team VertexDezign gewann. Doch nicht nur die Map wird ein Highlight der Erweiterung sein.
Alle HORSCH Maschinen des Betriebes (inkl. unverkäuflicher Einzelstücke und Prototypen) finden so ihren Weg ins Spiel.
Der Aufwand und Detailgrad für dieses Projekt sind so hoch, dass die Erweiterung auch für künftige Versionen des Spiels weiterentwickelt wird.

Die limitierte Auflage wird es kostenlos auf der Agritechnica 2017 am Stand von Horsch geben.
Außerdem wird es später die Möglichkeit zum Download geben.
Quelle: youtube.com / VertexDezign


Dank der Firma , sind weitere 14 neue Gerätschaften in unserem Museum eingetroffen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Schaut doch mal vorbei.
Der Eintritt ist frei.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
(Konrad Adenauer)

Social Bookmarks