Google+

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: LS-Landtechnik. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von timely (Gestern, 18:06)

Forum: Landwirtschafts-Simulator

0 292

keine Antwort

Von Redi (13. April 2015, 04:38)

Forum: Werkstatt

2 8 544

Von siggiboy

(20. April 2016, 10:52)

Von siggiboy (19. April 2016, 11:49)

Forum: Fragen zu Mappen

1 1 002

Von Ryboth

(19. April 2016, 17:25)

Nachrichten





Die Bauarbeiten in unserem Museum sind im vollen Gange,
da sind weitere Gerätschaften der verschiedenen Hersteller eingetroffen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Schaut doch einfach mal vorbei.

Giants informiert: Farming Simulator 17 – Faktenblatt #03

geschrieben von timely am Freitag, 26. August 2016, 16:08





Heute erfahren wir die technischen Daten zum Steyr Terrus CVT (Traktor) und dem Lemken Titan 11 (9-Schar-Pflug).

Bei dem Steyr-Traktor können folgende Eigenschaften konfiguriert werden: Motor, Räder (Standard oder Radgewichte), Hauptfarbe und Felgenfarbe.

Bis zum Release werden wöchentlich 1 - 2 Faktenblätter veröffentlicht.
Quelle: lsinfos.de

Giants informiert: Landwirtschafts-Simulator 17: Tiere

geschrieben von timely am Donnerstag, 25. August 2016, 20:08

Heute geht es um die Tiere, die in der kommenden Version gezüchtet, transportiert und verkauft werden können.
Enthaltene Tiere im Landwirtschafts-Simulator 17 sind Kühe, Schafe, Hühner und nun zum ersten Mal auch Schweine.
Im Landwirtschafts-Simulator 17 kann man die gekauften Tiere selbst zum Hof transportiere. Dazu benötigt man einen Tiertransportanhänger.
Manchmal hat man vielleicht keine Zeit oder einfach nicht den Transportanhänger, um die neu gekauften Tiere zu transportieren.
In diesem Fall kann der Viehhändler die Tiere zum Hof liefern - gegen eine geringe Gebühr.

Außerdem wird man auch die von den Tieren produzierten Waren transportieren müssen.



Während die Milch der Kühe täglich automatisch verkauft wird,



muss man die Wolle der Schafe auf Paletten zu der lokalen Spinnerei transportieren.

Viehzucht:
Die Arbeit ist nicht mit dem Kaufen und Transportieren getan. Man muss sich um die Tiere kümmern.
Es gibt ein paar Dinge, an die man denken muss, wenn man Tiere auf dem Hof hat.
Allen voran benötigten sie sowohl Nahrung als auch Wasser.
Man muss gelegentlich das Streu der Kühe und Schafe mithilfe eines Strohgebläses erneuern und den Fütterungsbereich der Tiere reinigen.
Sobald die Tiere glücklich sind, werden Sie beginnen, sich zu vermehren.
Darüber hinaus wirkt sich eine gute Pflege der Tiere auf ihre Produktivität
(wie die Milch der Kuh und die Wolle der Schafe) aus und ihre jeweiligen Vermehrungsraten erhöhen sich.
Schweine oder Kühe im Besitz zu haben bedeutet, dass sie auch Mist und Gülle produzieren.
Das kann man zum Düngen der Felder verwenden um den Ertrag zu erhöhen.
Hühner sind von Obigem ausgeschlossen. Zu Beginn eines Spielstandes hat man bereits ein paar eigene Hühner.
Sie sind die am einfachst zu haltenden Tiere, da sie einfach glück ihre Eier legen werden, ohne dass man dafür etwas tun muss.
Wenn man Geld mit den Eiern verdienen möchte, muss man sie manuell von Hand sammeln und an ausgewählte Haushalte verkaufen.



...[Weiterlesen]